Schwere Zeiten für die Deutsche Telekom in Europa

Telekommunikationsnetzbetreiber

Donnerstag, 10. Mai 2012 10:18
Deutsche Telekom Logo

BONN (IT-Times) - Die Deutsche Telekom musste für das erste Quartal des laufenden Jahres einen deutlichen Umsatz- und Ergebnisrückgang vermelden. So hat sich das Nettoergebnis des Telekommunikationskonzerns halbiert.

Die Deutsche Telekom wies für das erste Quartal 2012 einen um 1,1 Prozent gesunkenen Umsatz von 14,4 Mrd. Euro aus. Davon wurden 6,4 Mrd. Euro in Deutschland und gut acht Mrd. Euro im Ausland erwirtschaftet. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) brach um 25,9 Prozent ein und fand sich bei einem Wert von 1,2 Mrd. Euro wieder. Das Nettoergebnis betrug 238 Mio. Euro. Das entspricht im Vergleich zum Vorjahresquartal einer Abnahme um 50,4 Prozent. Der freie Cash-Flow der Deutschen Telekom allerdings konnte um 5,7 Prozent zulegen und belief sich zuletzt auf 1,1 Mrd. Euro.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...