Schweizer SAF AG rutscht in die Verlustzone

Mittwoch, 27. August 2008 13:18

TÄGERWILEN/SCHWEIZ - Die SAF Simulation, Analysis and Forecasting AG (WKN: A0JD78) weist für das zweite Quartal 2008 weiterhin einen Verlust sowie sinkende Umsätze aus.

So erwirtschaftete die SAF Simulation, Analysis and Forecasting AG im zweiten Quartal dieses Jahres einen Umsatz in Höhe von 2,77 Mio. Euro. Im Vorjahresquartal hatte der Umsatz des Unternehmens noch bei 3,33 Mio. Euro gelegen. Dies entspricht einem Rückgang um 16,9 Prozent. Das Betriebsergebnis (EBIT) sackte von 0,54 Mio. Euro auf minus 0,61 Mio. Euro. Das Vorsteuerergebnis (EBT) fiel von knapp 0,7 Mio. Euro auf minus 0,3 Mio. Euro. Das Nettoergebnis verschlechterte sich im gleichen Zeitraum von einem Gewinn in Höhe von 0,6 Mio. Euro auf ein Minus von 0,3 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: SAF

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...