Schweizer Electronic kann Margen steigern, Prognose angehoben

Freitag, 12. November 2010 12:05
SchweizerElectronic_logo.gif

SCHRAMBERG (IT-Times) - Die Schweizer Electronic AG präsentierte heute die Ergebnisse des dritten Quartals 2010. Die Prognose für das laufende Geschäftsjahr wurde nochmals erhöht.

Im abgeschlossenen Quartal erwirtschaftete der Hersteller von Leiterplatten einen Umsatz in Höhe von 28,1 Mio. Euro, der im Vorjahr 18,8 Mio. Euro betrug und dementsprechend um 49 Prozent anstieg. Das EBITDA, das 2009 einen Wert von 2,7 Mio. Euro aufwies, stieg um 92 Prozent und lag im dritten Quartal dieses Jahres bei 5,2 Mio. Euro. Die EBITDA-Marge verbesserte sich im Zuge dessen von 14 auf 18 Prozent. Mit einem Wachstum von 186 Prozent konnte auch das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) deutlich ausgebaut werden. Während dieser Wert im vergangenen Jahr 1,4 Mio. Euro betrug, wurde er 2010 mit 4,1 Mio. Euro verbucht. Die Marge entwickelte sich von acht auf 14 Prozent.

Meldung gespeichert unter: Schweizer Electronic

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...