Schwarze Wolken über Centrosolar - Kräftiger Verlust

Mittwoch, 13. Mai 2009 12:26
Centrosolar Group

MÜNCHEN (IT-Times) - Die Centrosolar Group AG (WKN: 514850) musste im ersten Quartal bei rückläufigem Umsatz einen kräftigen Nettoverlust verbuchen. Das Ergebnis wurde auch durch Anlaufkosten für das geplante Zellenwerk Itarion Solar belastet.

Insgesamt konnte die Centrosolar Group AG in den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2009 einen Umsatz von 61,7 Mio. Euro erzielen. Das entspricht einem Rückgang um sieben Prozent gegenüber dem Vorjahreswert von 66,4 Mio. Euro. Das operative Ergebnis (EBITDA) lag bei minus sechs Mio. Euro, nach einem Gewinn in Höhe von 5,8 Mio. Euro im Vergleichsquartal des Vorjahres. Das Konzernergebnis fiel mit minus 6,3 Mio. Euro tief in den Verlustbereich, nachdem im Vorjahresquartal noch ein Gewinn in Höhe von 1,6 Mio. Euro angefallen war.

Meldung gespeichert unter: Centrosolar Group

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...