Schnellere Regulierung - mehr Chancen für Anbieter?

Freitag, 9. Februar 2007 00:00

BRÜSSEL - Die EU will in Zukunft die Chancen auf den europäischen Telekommunikationsmärkten noch mehr angleichen. Eine schnellere Regulierung soll’s möglich machen.

Die EU will so Wettbewerbsprobleme schneller bearbeiten, aus diesem Anlass sollen in Zukunft langwierige Notifizierungsverfahren wegfallen, so die Financial Times Deutschland. Dies gehe aus einem ersten Entwurf der Behörde hervor. Ziel sei es, das bislang unterschiedliche Verhalten von nationalen Regulierungsbehörden zu koordinieren und zu vereinheitlichen. So sollen besonders die Chancen für Unternehmen verbessert werden, die in mehreren Ländern tätig sind. Auf dem Telekommunikationsmarkt könnten somit etwa Vodafone Group Plc oder die niederländische KPN N.V. (WKN: 890963<KPN.FSE>) von dem neuen Entwurf profitieren. Aber auch Unternehmen mit weniger Marktmacht wie kleine oder neue Anbieter sollen so gestärkt werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...