Schlichter für T-Systems Tarifverhandlungen

Freitag, 19. Februar 2010 12:30
Deutsche Telekom

BONN (IT-Times) - Vorgestern noch lehnte die Gewerkschaft Verdi das Angebot der Deutschen Telekom für die Mitarbeiter von T-Systems ab. Nun soll ein Schlichterverfahren zur Einigung führen.

Nach den gescheiterten Tarifverhandlungen bei der Deutschen Telekom Sparte T-Systems soll nun der ehemalige Hamburger Bürgermeister Henning Voscherau die Wogen glätten, wie das Handelsblatt berichtete. Nachdem bereits zu Warnstreiks aufgerufen wurde, muss die Deutsche Telekom mehr bieten, als eine Lohnerhöhung von drei Prozent in zwei Stufen mit einer Laufzeit von zwei Jahren, plus Erfolgsbeteiligung für das Jahr 2010. Verdi hatte fünf Prozent mehr Gehalt bei einer Laufzeit von einem Jahr gefordert. Die Gewerkschaft erwartet zum Ende nächster Woche einen Schlichterspruch, um dann über das weitere Vorgehen zu entscheiden. (kab/rem)  

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...