Schlechte Zahlen bei Sonera

Montag, 23. Juli 2001 14:54

Sonera OYJ (WKN: 916982): Der finnische Telekommunikationskonzern Sonera hat im zweiten Quartal erneut Verluste ausgewiesen. Der Verlust vor Sonderposten ohne einmalige Zahlungen habe 28 Millionen Euro betragen, teilte das Unternehmen mit. Analysten hatten mit einem Verlust von bis zu 46 Millionen Euro gerechnet. Im Vorjahresquartal hatte der Konzern noch einen Gewinn von 85 Millionen Euro erwirtschaftet.

Im letzten Quartal konnte das Unternehmen Erlöse aus dem Verkauf seiner Beteiligungen an den US-Telekombetreibern VoiceStream und Powertel an die Deutsche Telekom verbuchen. Gleichzeitig wurden frühere Aussagen bekräftigt, dass das Gesamtjahresergebnis unter Verlusten der türkischen Beteiligungsgesellschaft Turkcell leiden werde. Im April hatte Sonera wegen Verluste bei ihren Beteiligungen eine Gewinnwarnung herausgegeben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...