Schlechte Nachrichten von Mercury Interactive

Mittwoch, 5. Oktober 2005 17:39

MOUNTAIN VIEW (KALIFORNIEN) - Mercury Interactive Corp. (Nasdaq: MERQE<MERQE.NAS>, WKN: 890463<MRQ.FSE>) gab heute einen Ausblick auf die erwarteten Zahlen für das dritte Quartal 2005. Dieser ist allerdings leider alles andere als rosig.

Der Anbieter von Software zur Optimierung von Geschäftsabläufen rechnet mit einem Umsatz zwischen 198 Mio. und 203 Mio. US-Dollar. Noch Ende Juli sprach das Unternehmen in einer Pressemitteilung von einem erwarteten Umsatz von 205 Mio. bis 215 Mio. Dollar.

Nach Ermittlungen seitens der US-Wertpapieraufsicht Securities and Exchange Commission (SEC) musste Mercury allerdings die Bilanzzahlen für die Geschäftsjahre 2002, 2003, 2004 und das erste Quartal 2005 ändern und erneut darlegen. Mit dieser, Ende August veröffentlichten Meldung, müssen nun auch Informationen aus der Pressemeldung im Juli revidiert werden. Bis Ende November 2005 sollen dann korrigierte Geschäftszahlen vorliegen, die zusätzliche Kosten im Zusammenhang mit der Datierung von Aktienoptionen berücksichtigen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...