Schlechte Lage bei Philips im Segment Fernsehen

Montag, 28. März 2011 12:27
Koninklijke Philips

AMSTERDAM (IT-Times) - Die Fernsehsparte macht dem niederländischen Elektronikkonzern Philips Electronics N.V. weiterhin zu schaffen. Die wirtschaftliche Lage lässt die Manager damit am Gewinnziel für 2011 zweifeln.

Nach ersten Informationen hat Philips weiterhin Probleme im Bereich Fernsehgeschäft. Zudem halte es das Management bereits jetzt für unwahrscheinlich, das Geschäftsfeld Fernsehen noch im Jahr 2011 zur Gewinnschwelle zu bringen. Grund für die schwache Leistung des Bereichs Fernsehen sei der starke Druck seitens günstigerer Anbieter.  Dies berichtete heute das <img alt="undefined" src="fileadmin/img/icons/external_link_new_window.gif"></img>Handelsblatt. (maw/rem)

Meldung gespeichert unter: Koninklijke Philips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...