SBC Comm hält an DirecTV-Übernahme fest

Dienstag, 18. Februar 2003 17:15

SBC Communications Inc. (NYSE: SBC.NYS, WKN: 868406), zweitgrößter Ortsnetzanbieter in den USA, wird seine Übernahmepläne bezüglich DirecTV fortsetzen, auch wenn voraussichtlich die Kreditbeurteilung dadurch deutlich sinkt.

SBC möchte DirecTV, den größten US-amerikanischen Anbieter von Satellitenfernsehen, von dem Automobilkonzern General Motors übernehmen. Zur Finanzierung der Transaktion, die bis zu 20 Mrd. Dollar kosten kann, muss SBC möglicherweise seine Kredite um 50 Prozent erhöhen. Infolge dessen würden Kreditbeurteilungen der Ratingagenturen deutlich gesenkt und die Aufnahme weiteren Fremdkapitals verteuert sich zunehmend.

Die SBC Aktien steigen in den frühen Handelsstunden um 0,94 Prozent auf 23,57 Dollar. (sge)

Folgen Sie uns zum Thema und/oder via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...