Savvis übernimmt kanadische Fusepoint

Mittwoch, 2. Juni 2010 09:07

ST. LOUIS (IT-Times) - Der amerikanische Hosting- und Internet-Infrastrukturspezialist Savvis hat den kanadischen IT-Spezialisten Fusepoint für 124,5 Mio. US-Dollar in bar übernommen.

Fusepoint gilt als unabhäniger Anbieter von managed IT- und Colocation Services in Kanada. Das Unternehmen setzte im vergangenen Jahr 2009 41,7 Mio. US-Dollar um und erzielte dabei ein EBITDA in Höhe von etwa 12,0 Mio. Dollar. Fusepoint betreibt drei Datenzentren in Toronto, Vancouver und Montreal und betreute zuletzt etwa 330 Firmenkunden. Seit 2006 ist das Unternehmen jährlich im Schnitt um 18 Prozent gewachsen, wobei das EBITDA jährlich um 83 Prozent zulegte. (ami)

Meldung gespeichert unter: Savvis

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...