Saudi Telecom auf Einkaufstour

Dienstag, 26. Juni 2007 00:00

KUALA LUMPUR - Telekommunikationsmärkte in Schwellenländern werden immer beliebter. Neben europäischen Unternehmen wie der Vodafone Group Plc. (WKN: A0J3PN) wollen sich nun auch arabische Anbieter ein Stück vom Kuchen sichern.

Im Gegensatz zu Vodafone setzt Saudi Telecom Co., das größte Telekommunikationsunternehmen in Saudi Arabien, allerdings auf weniger stark entwickelte Märkte wie Malaysia. Hier gab der Telefonieanbieter heute eine neue Beteiligung bekannt. Objekt der Begierde war die Maxis Communications Bhd., ein nationaler Mobilfunkanbieter. Insgesamt sicherte sich Saudi Telecom rund 25 Prozent der Anteile für drei Mrd. US-Dollar vom bisherigen Eigner, dem malaysischen Milliardär T. Ananda Krishnan. Dabei wäre sogar noch mehr drin gewesen: Krishnan hatte unlängst bekannt gegeben, sich von seinen gesamten Anteilen an Maxis zu trennen. Bisher hielt Krishnan dabei rund 40 Prozent aller sich im Handel befindlichen Aktien am Unternehmen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...