Satyams Übernahme soll erleichtert werden

Dienstag, 3. Februar 2009 12:37
Satyam Computer Services

MUMBAI - Der indische Anbieter von IT-Outsorucingdiensten Satyam Computer Services Ltd. (WKN: 675236) ist krisengebeutelt. Bereits seit Mitte Januar wird nach einem Käufer für das Unternehmen gesucht, nun will die indische Regierung eine mögliche Übernahme einfacher machen. 

Seit Januar halten sich in den Medien hartnäckig Gerüchte, nach denen Satyam selbst auf der Suche nach einem Käufer sei. Der neue Verwaltungsrat erwägt die Beauftragung von drei Investmentbanken, namentlich Goldman Sachs, J.P. Morgan und die Deutsche Bank. Gleichzeitig laufen Satyam die Kunden davon, der US-Versicherer State Farm Insurance habe bereits seinen Kontrakt mit dem Unternehmen gekündigt. Nun steht Schadensbegrenzung an oberster Stelle. Satyam hatte in Indien einen Bilanzskandal verursacht, nachdem der Unternehmensgründer Ramalinga Raju zugegeben hatte, die Bilanzen um rund eine Mrd. US-Dollar geschönt zu haben. Als mögliche Kaufinteressenten werden IBM und Accenture genannt, die beide über Niederlassungen in Indien verfügen und bereits Kunden von Satyam betreuen.  

Nun soll eine mögliche Übernahme von Satyam auch seitens der indischen Regierung erleichtert werden, so ein Bericht der Financial Times. So plane man seitens der Regierung, die relativ strikten Übernahmeregelungen, die besonders für ausländische Investoren gelten, zu vereinfachen. Eine entsprechende Initiative, um das Vorgehen bei „unnormalen Fällen“ wie Satyam einfacher zu gestalten und damit zu beschleunigen, sei bereits geplant. 

Meldung gespeichert unter: Satyam Computer Services

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...