Satyam Computer sucht nach einem Käufer

Montag, 19. Januar 2009 15:19
Satyam Computer Services

MUMBAI - Der angeschlagene indische Outsourcing-Spezialist Satyam Computer Services (NYSE: SAY, WKN: 675236) sucht offenbar aktiv nach einem Aufkäufer. Demnach erwägt der neue Verwaltungsrat des IT-Spezialisten drei Investmentbanken zu beauftragen, einen Käufer für das Skandal-Unternehmen zu finden, berichtet die Economic Times.

Der Auftrag soll dabei an die drei Investmentbanken Goldman Sachs, J.P. Morgan und die Deutsche Bank gehen. Eine endgültige Entscheidung soll noch in dieser Woche fallen, so das indische Wirtschaftsblatt.

Der neue 6-köpfige Verwaltungsrat wolle sich direkt an Satyam-Kunden wie General Electric, American Express und die Citigroup wenden, um eventuelle Probleme zu erörtern. Der US-Versicherer State Farm Insurance habe bereits seinen Kontrakt mit Satyam aufgelöst, bestätigte eine Satyam-Sprecherin am Montag.

Meldung gespeichert unter: Satyam Computer Services

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...