SAP zahlt Oracle hohe Millionensumme

Urheberrechte

Freitag, 14. November 2014 11:48
SAP

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Der erbitterte Rechtsstreit unter Software-Giganten nähert sich dem Ende. Der deutsche Spezialist für Unternehmenssoftware SAP zahlt Oracle nun einen hohen Millionenbetrag.

Im Detail ging es bei dem Rechtsstreit um das vermeintliche Kopieren von mit Copyright geschützten Inhalten der Bedienungsanleitungen und anderer technischer Informationen. Diese hatte das US-amerikanische SAP-Tochterunternehmen TomorrowNow herausgegeben. Schon vor sieben Jahren hatte Oracle gegen SAP geklagt. Der Betrag setzt sich aus 356,7 Mio. US-Dollar Schadensersatzanforderungen und 2,5 Mio. US-Dollar Zinsen zusammen. Dies geht aus offiziellen Gerichtsdokumenten hervor.

Meldung gespeichert unter: Enterprise Resource Planning (ERP)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...