SAP: Was bringen Hana, Simple Suite und Cloud Computing?

Enterprise Ressource Planning (ERP) - Software

Dienstag, 15. Juli 2014 12:33
SAP Unternehmenslogo

WALLDORF (IT-Times) - Der größte deutsche Softwarekonzern SAP kommt im Laufe dieser Woche mit den vorläufigen Ergebnissen für das zweite Quartal 2014. Es lohnt ein kurzer Blick auf die wichtigsten Themen: Hana, Simple Suite und Cloud.

SAP hat im ersten Quartal 2014 nicht die Umsätze aufgeschlüsselt, die mit der In-Memory-Datenbank Hana generiert wurden. Stattdessen wurden die Kundenzahlen veröffentlicht. Die Tatsache, wie der Walldorfer Konzern es in dieser Woche mit diesen Zahlen halten wird, könnte die Skepsis in Bezug auf die neue Technologie entweder senken oder erhöhen. Angesichts der baldigen Vorstellung eines Konkurrenzproduktes von Oracle, dass sich laut Aussage von Larry Ellison einfach auf bestehende Anwendungen aufsetzen lässt, ist die anfängliche Furore um Hana verflogen.

Meldung gespeichert unter: SAP

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...