SAP: Umsatz und Gewinn rückläufig - Prognose erhöht

Mittwoch, 29. Juli 2009 10:04
SAP Unternehmenslogo

WALLDORF (IT-Times) - Der deutsche Hersteller von Business-Software, die SAP AG (WKN: 716460) wies heute die vorläufigen Ergebnisse für das zweite Quartal sowie für das erste Halbjahr 2009 aus. 

Im zweiten Quartal 2009 sank der Umsatz von 2,85 Mrd. Euro im Vorjahr auf nunmehr 2,57 Mrd. Euro. Das Softwaregeschäft trug 543 Mio. Euro zum Umsatz bei (2008: 898 Mio. Euro). Softwarebezogene Services, der Hauptgeschäftsbereich von SAP, musste ebenfalls gegenüber dem Vorjahr zurückstecken: Waren in 2008 noch 2,06 Mrd. Euro Umsatz erzielt worden, lag dieser Wert nun bei 1,95 Mrd. Euro. SAP meldete ein Betriebsergebnis von 647 Mio. Euro nach 593 Mio. Euro im Vorjahr. Dies entspricht einer operativen Marge von 25,1 Prozent (2008: 20,7 Prozent). Das Konzernergebnis summierte sich auf 423 Mio. Euro was einem Ergebnis je Aktie von 36 Cent entspricht. Im Vorjahresquartal wurden 408 Mio. Euro bzw. 34 Cent erzielt. 

Der Umsatz des ersten Halbjahres 2009 lag mit 4,97 Mrd. Euro unter dem Vorjahresergebnis von 5,31 Mio. Euro. 962 Mio. Euro entfielen auf den Bereich Software, weitere 3,69 Mrd. Euro wurden durch Services erzielt. Im ersten Halbjahr 2008 lagen diese Kennzahlen bei 1,52 Mrd. Euro bzw. bei 3,79 Mrd. Euro. SAP erwirtschaftete ein Betriebsergebnis von 979 Mio. Euro (2008: 952 Mio. Euro). Dies entspricht einer operativen Marge von 19,7 Prozent, die sich somit gegenüber dem Vorjahreswert von 17,9 Prozent verbesserte. Das Konzernergebnis wurde mit 627 Mio. Euro angegeben (2008: 650 Mio. Euro). Dies entspricht einem Gewinn je Aktie von 54 Cent, in 2008 waren 55 Cent erzielt worden. SAP meldete einen operativen Cash Flow aus fortgeführten Geschäftsaktivitäten von 1,83 Mrd. Euro nach 1,37 Mrd. Euro im Vorjahr. Der Free-Cash Flow konnte im Vergleich zum Vorjahr um 44 Prozent auf 1,73 Mrd. Euro gesteigert werden. Die liquiden Mittel des Unternehmens lagen bei 3,44 Mrd. Euro (2008: 1,66 Mrd. Euro). 

Meldung gespeichert unter: SAP

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...