SAP steigert operative Marge deutlich

Freitag, 14. Januar 2011 10:44
SAP Unternehmenslogo

WALLDORF (IT-Times) - Das Softwareunternehmen SAP gab gestern eine vorläufige Analyse der Geschäftsentwicklung im vierten Quartal 2010 sowie des gesamten vergangenen Geschäftsjahres bekannt.

Im vierten Quartal 2010 betrugen die Umsatzerlöse (IFRS) etwa 4,04 Mrd. Euro und stiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum damit um 27 Prozent (2009: 3,19 Mrd. Euro). Die operative Marge (Non-IFRS) lag bei etwa 39 Prozent, während sie 2009 bei 35,5 Prozent lag und damit um vier Prozentpunkte zunahm. SAP erwirtschaftete Softwareerlöse von rund 1,5 Mrd. Euro, sie verbesserten sich verglichen mit dem Vorjahreswert in Höhe von 1,12 Mrd. Euro damit um 34 Prozent. Die Software- und softwarebezogenen Serviceerlöse (IFRS) lagen bei etwa 3,26 Mrd. Euro (2009: 2,57 Mrd. Euro), dies entspricht einem Wachstum von etwa 27 Prozent.

Meldung gespeichert unter: SAP

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...