SAP-Rivale Workday glänzt mit starkem Umsatzwachstum

Human Capital Management (HCM) Software

Donnerstag, 28. August 2014 09:15
Workday.gif

PLEASANTON (IT-Times) - Der Cloud- und HR-Softwareanbieter Workday hat im vergangenen zweiten Fiskalquartal 2015 erneut mit einem kräftigem Umsatzwachstum aufwarten können, nachdem das Unternehmen bereits im Vorquartal stark gewachsen war.

Für das vergangene Juliquartal meldete Workday einen Umsatzanstieg um 74 Prozent auf 186,8 Mio. US-Dollar. Die Subscription-Erlöse legten dabei um 77 Prozent auf 143,7 Mio. US-Dollar zu. Dabei musste Workday noch einen operativen Verlust von 61,8 Mio. US-Dollar ausweisen, der bereinigte Nettoverlust (Non-GAAP) summierte sich auf 19,1 Mio. US-Dollar oder elf US-Cent je Aktie. Analysten hatten an dieser Stelle mit Einnahmen von 177,5 Mio. Dollar sowie mit einem Nettoverlust von 14 US-Cent je Aktie gerechnet. Die Kosten kletterten allerdings um 78 Prozent, nachdem Workday mehr Geld in die Softwareentwicklung und Datenanalyse investierte.

Meldung gespeichert unter: Cloud Computing

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...