SAP-Rivale NetSuite weitet Verluste aus - Umsätze leicht gestiegen

Freitag, 5. Februar 2010 10:22
NetSuite

SAN MATEO (IT-Times) - Der US-Softwarehersteller und SAP-Konkurrent NetSuite (NYSE: N, WKN: A0M91G) hat im vergangenen vierten Quartal 2009 zwar mehr umsetzen können als im Vorjahr, gleichzeitig vergrößerte sich aber auch der Verlust.

Für das abschließende vierte Quartal 2009 verzeichnete NetSuite einen Rekordumsatz von 43 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 41,4 Mio. Dollar im Jahr vorher. Dabei entstand zunächst ein Verlust von 6,5 Mio. Dollar oder zehn US-Cent je Aktie, nachdem im Jahr vorher bereits ein Minus von 4,5 Mio. Dollar oder sieben US-Cent je Aktie zu Buche stand.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte NetSuite im jüngsten Quartal einen Nettogewinn von 1,3 Mio. Dollar oder zwei US-Cent je Aktie erwirtschaften, nach einem Plus von 534.000 Dollar oder einen Cent je Aktie in der Vorjahresperiode. Mit den vorgelegten Zahlen konnte NetSuite die Markterwartungen der Analysten erfüllen. Diese hatten im Vorfeld mit Einnahmen von 43 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von zwei Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: NetSuite

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...