SAP realisiert Finanzplattform bei der Bank für Sozialwirtschaft

Enterprise Ressource Planning (ERP)-Software

Dienstag, 10. Dezember 2013 11:30
SAP Unternehmenslogo

WALLDORF (IT-Times) - SAP hat eine spezielle Finanzsoftware bei der Bank für Sozialwirtschaft implementiert. Die Lösung des Enterprise Ressource Planning (ERP) - Software Spezialisten soll dem Geldinstitut vor allem bei der Bewältigung des Datenvolumens im Zuge der Sepa-Umstellung dienen. 

Bei der implementierten SAP-Software handelt es sich um die Anwendung Payment Engine. Die Zahlungsplattform soll in Kombination mit der bereits vorhandenen ERP-Lösung die Transaktionsgeschwindigkeit der Bank für Sozialwirtschaft erhöhen und dem Geldinstitut so die anstehende Sepa-Umstellung vereinfachen. Darüber hinaus sollen mit der Payment Engine Anwendung Prozesse gestrafft, Kosten gesenkt und bessere Dienstleistungen angeboten werden können. SAP erhofft sich im Anschluss an das für die Bank für Sozialwirtschaft realisierte Projekt Folgeaufträge anderer Banken.

Meldung gespeichert unter: SAP

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...