SAP orientiert sich Richtung Indien

Dienstag, 20. März 2007 00:00

WALLDORF - Der deutsche Anbieter von Business-Software, die SAP AG (WKN: 716460<SAP.FSE>), will in Zukunft stärker auf Indien setzen. Besonders im Bereich Entwicklung soll der indische Standort Bangalore weiter gestärkt werden.

Bangalore ist mit derzeit rund 3.000 Mitarbeitern der bereits zweitgrößte Entwicklungsstandort SAPs. Dieser Tatsache will das Unternehmen nun Rechnung tragen und zukünftig Entwicklungskompetenzen nach Indien verlagern, so Clas Neumann, Leiter von SAP-Indien, gegenüber dem Handelsblatt. SAP will in Zukunft wichtige Entscheidungen nicht mehr im heimischen Walldorf, sondern in Bangalore treffen. Dort wurde bereits die neue Mittelstandssoftware entwickelt, die SAP im ersten Halbjahr dieses Jahres auf den Markt bringen will.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...