SAP mit durchwachsenem Ergebnis - Dividendenerhöhung

Mittwoch, 26. Januar 2011 10:17
SAP Unternehmenslogo

WALLDORF (IT-Times) - Die SAP AG hat heute die vorläufigen Zahlen für das vierte Quartal und das abgelaufene Geschäftsjahr 2010 veröffentlicht. SAP erfüllte die Prognosen und plant nun eine Dividendenerhöhung.

Wie die SAP AG (WKN: 716460) mitteilte, erwirtschaftete das Unternehmen im vierten Quartal des Jahres 2010 einen Gesamtumsatz von 4,058 Mrd. Euro. Damit lag SAP 27 Prozent über dem Vorjahresquartalswert von 3,190 Mrd. Euro. Vom Gesamtumsatz stammten 1,507 Mrd. Euro aus dem Bereich Softwareerlöse und 3,273 Mrd. Euro aus Software und softwarebezogenen Serviceerlösen. Das Betriebsergebnis von SAP rutschte allerdings um 47 Prozent von 1,022 Mrd. Euro auf 543 Mio. Euro. Dementsprechend sank auch die operative Marge von 32,0 auf 13,4 Prozent. Für das vierte Quartal verzeichnete SAP schließlich ein Nettoergebnis in Höhe von 437 Mio. Euro. Dies entsprach gegenüber dem Vorjahreswert von 682 Mio. Euro einer Minderung um 36 Prozent. Das (unverwässerte) Ergebnis je Aktie sank um 35 Prozent von 0,57 auf 0,37 Euro. Als Begründung für die rückläufige Entwicklung führte SAP den TomorrowNow-Rechtsstreit mit dem Erzrivalen Oracle Corp. an. Allein bei den operativen Aufwendungen schlug der Fall mit minus 933 Mio. Euro zu Buche.

Meldung gespeichert unter: SAP

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...