SAP macht schon mal die Schotten dicht

Mittwoch, 15. Oktober 2008 18:38
SAP Unternehmenslogo

WALLDORF - Kleinere Dienstwagen und Flüge in der Economy-Class reichen wohl doch nicht aus. Um die Zeit schlecht laufender Geschäft zu überbrücken, will der Softwarekonzern SAP AG (WKN: 716460) nun alle Mitarbeiter zwischen Weihnachten und Neujahr in den Zwangsurlaub schicken.

Wie die Financial Times heute berichtete, habe der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Leo Apotheker verkündet, man wisse nicht, wie lange die Krise dauert und wie tief sie die eigene Branche betreffe. Daher seien die bisherigen Sparanordnungen eine reine Vorsichtsmaßnahme. Das Unternehmen sei hingegen völlig gesund. Wegen der geplanten Beurlaubung sei man mit dem Betriebsrat in Gesprächen, es sei jedoch noch keine endgültige Entscheidung getroffen worden.

Meldung gespeichert unter: SAP

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...