SAP-Konkurrent Workday nimmt 637 Mio. US-Dollar durch Börsengang auf

Human Resource Management

Freitag, 12. Oktober 2012 09:18
Workday.gif

NEW YORK (IT-Times) - Neue Konkurrenz für den Walldorfer Softwarekonzern SAP AG im Bereich Human Resource Management (HRM). Der amerikanische Anbieter von Web-basierter HRM-Software hat insgesamt 22,8 Millionen Aktien zu 28 US-Dollar an der Börse platziert und hierdurch 637 Mio. US-Dollar aufnehmen können, wie Bloomberg berichtet.

Aufgrund der hohen Nachfrage nach Workday-Aktien wurden die Aktien oberhalb der anvisierten Preisspanne (24 bis 26 US-Dollar) bei 28 US-Dollar platziert. Dadurch wird Workday bereits mit 4,5 Mrd. US-Dollar bewertet. Die Papiere sollen anschließend an der New Yorker Börse unter dem Ticker-Symbol “WDAY” notiert werden.

Workday-Software kann sowohl über den Web-Browser, über Tablets und Smartphones aufgerufen werden und ist bereits bei mehr als 340 namhaften Unternehmen im Einsatz, die sich für eine Cloud-basierte HRM-Lösung entschieden haben. Analysten wie Piper Jaffray Experte Mark Murphy prognostizieren Workday eine große Zukunft. Das Unternehmen könne seine Marktanteile in dem auf 15 Mrd. Dollar taxierten Human Resource Softwaremarkt in den nächsten drei bis fünf Jahren auf 17,6 Prozent verfünffachen, glaubt der Analyst.

Meldung gespeichert unter: Workday

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...