SAP investiert in Questra

Mittwoch, 16. August 2006 00:00

WALLDORF - Die SAP AG (WKN: 716460<SAP.FSE>) gab eine neue Beteiligung an einem Unternehmen bekannt. Der deutsche Hersteller von Unternehmenssoftware zeigte Interesse an dem US-amerikanischen Softwarehaus Questra.

Questra entwickelt sogenannte Intelligent Device Management-Lösungen, Software für die Bereiche Monitoring und Troubleshooting im Produktionsprozess. SAPs Interesse an Questra war durch den „Questra Remote Service“ geweckt worden. Diese Anwendung wird in Verbindung mit der SAP-Software für Wartung und Service eingesetzt. Im Falle einer Störung oder bei Leistungsabfall einer Maschine erfolgt eine automatische Benachrichtigung in der SAP-Anwendung für Service und Asset Management. Die Anwendung Questra RemoteService, eine Composite Application zur Fernüberwachung von Geräten via Internet, wurde gemeinsam mit Heidelberger Druckmaschinen entwickelt, einem gemeinsamen Kunden von SAP und Questra.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...