SAP investiert im großen Stil in Australien

SAP will neues Cloud-Datenzentrum in Australien bauen

Dienstag, 18. November 2014 08:07
SAP

SYDNEY (IT-Times) - Das deutsche Softwarehaus SAP wird 150 Mio. Austral-Dollar in den Bau eines neuen Datenzentrums in Canberra/Australien investieren. Das neue Datenzentrum soll Cloud Computing Serviceangebote für Regierungsstellen und Behörden in Australien offerieren, wie die Australien Financial Review berichtet.

Die Investitionen sollen in den nächsten fünf Jahren erfolgen, wodurch unter anderem eine neue Einrichtung mit dem Namen SAP Institute for Digital Government entstehen soll. Das neue Datenzentrum soll auch die HANA Enterprise Cloud beherbergen. In diesem Zusammenhang sollen unter anderem 250 lokale Mitarbeiter eingestellt werden, heißt es. Das neue SAP Institut und das neue Datenzentrum sollen im zweiten Quartal 2015 eröffnet werden. Zuletzt schloss SAP eine Kooperation mit Samsung im Bereich mobiler Endgeräte. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema SAP, Software und/oder Cloud Computing via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Cloud Computing

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...