SAP Hana fasst den Gesundheitssektor ins Auge

Enterprise Ressource Planning (ERP) - Software

Montag, 7. Juli 2014 12:24
SAP Unternehmenslogo

WALLDORF (IT-Times) - Die SAP AG fasst für ihre Hana-Plattform nun auch das Gesundheitswesen ins Auge. Der Software-Gigant schickt dazu Startups an die vorderste Front.

SAP arbeitet schon geraume Zeit daran, die Plattform SAP Hana auf einzelne Branchen zu richten. Für das Gesundheitswesen hat sich dazu das deutsche Softwarehaus die Hilfe von Startups gesichert, die im Rahmen des Programms "SAP Startup Focus" SAP Hana verwenden, um Daten aus dem gesamten Gesundheitsspektrum zu analysieren: Das Startup Convergence CT führt Patientendaten aus verschiedenen Krankenhäusern zusammen, CoreMobile verarbeitet die Fortschritte von Patienten in chirurgischen Abteilungen und Phemi Health Systems nutzt SAP Hana, um Patientendaten effektiver zu analysieren. Damit sind die Grundlagen für die Hana-Software im Gesundheitswesen gelegt, auf denen SAP nun künftig aufbauen kann.

Meldung gespeichert unter: SAP

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...