SAP erwägt Verkauf von US-Tochtergesellschaft

Dienstag, 20. November 2007 11:46
SAP Headquarter

WALLDORF - Die SAP AG (WKN: 716460) gab gestern bekannt, mehrere Führungskräfte des im Jahre 2005 für zehn Mio. Euro zugekauften US-Unternehmens TomorrowNow Inc. auszutauschen.

Laut Unternehmensangaben ist unter den scheidenden Führungskräften auch der Chief Executive Officer (CEO) Andrew Nelson, welcher sich entschlossen habe, seine Aufgaben niederzulegen. Aktuell prüft SAP verschiedene Zukunftsszenarien für das TomorrowNow-Geschäft. Unter anderem auch einen möglichen Verkauf des Unternehmens.

Die Aufgaben des scheidenden CEOs übernimmt der erst im Juli 2007 zum Executive Chairman von TomorrowNow ernannte Mark White. White begann seine Karriere bei TomorrowNow im Jahr 2002, wo er zuerst als Chief Financial Officer des Amerikageschäftes gearbeitet hat.

Meldung gespeichert unter: SAP

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...