SAP: Cloud-Sparte avanciert zum Wunderkind

Enterprise Ressource Planning (ERP) - Software

Donnerstag, 17. April 2014 09:29
SAP Unternehmenslogo

WALLDORF (IT-Times) - SAP zeigt nach den Zahlen für das Startquartal 2014 eher bescheidene Wachstumsraten. Einzig die Cloud-Sparte wird den ehrgeizigen Plänen des deutschen Anbieters von Enterprise Ressource Planning (ERP) - Software gerecht und legt kräftig zu.

In den ersten drei Monaten 2014 konnte SAP einen Umsatz von rund 3,7 Mrd. Euro erwirtschaften. Das entspricht einer Zunahme gegenüber dem Vorjahreszeitraum  um drei Prozent. Das Betriebsergebnis legte um zwölf Prozent zu und belief sich auf 723 Mio. Euro. Unterm Strich erzielte das deutsche Softwarehaus ein Nettoergebnis in Höhe von 534 Mio. Euro sowie ein Ergebnis von 0,45 Euro je Aktie. Damit wurden die jeweiligen Vorjahreswerte um drei Prozent übertroffen. Den operativen Cash-Flow konnte SAP um neun Prozent auf 2,35 Mrd. Euro steigern.

Meldung gespeichert unter: SAP

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...