SAP arbeitet an neuer Software

Freitag, 9. Januar 2004 11:04

SAP AG (WKN: 716460<SAP.FSE>): Der größte europäische Softwarekonzern SAP ist derzeitig nach Angaben der Financial Times Deutschland (FTD) dabei, sein Kernprodukt völlig zu überarbeiten. Insgesamt sollen rund 700 Programmierer an dem Projekt unter der Führung von SAP-Vorstand Peter Zencke arbeiten.

Laut FDT soll bereits in einem Projekt seit Juli 2002 an einer neuen Konzept-Software gearbeitet werden, diese soll die technische Basis für alle weitere Produkte liefern. Das Projekt soll 2005/ 2006 abgeschlossen werden. SAP plant mit diesem neuen Weg eine mittelfristige Reduzierung der Entwicklungskosten sowie eine Reduzierung der laufenden Kosten bei den Kunden des Walldorfer Unternehmens. Das bisherige Hauptprodukt sei unübersichtlich geworden und ließe sich nur noch schwierig mit neuen Funktionen erweitern. Nach wie vor hat SAP einen Marktanteil im Bereich der Software für die Verwaltung von Unternehmensprozesse. Damit SAP aber auch in Zukunft seine Spitzenposition behaupten kann, hat sich das Unternehmen nun an die Entwicklung einer neuen Generation seines Hauptproduktes begeben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...