SAP Aktie verliert nach Herabstufung - Großauftrag von E.On erhalten

Mittwoch, 23. April 2003 15:26

SAP (WKN: 716460<SAP.ETR>): Die Aktie des deutschen Softwareentwicklers SAP ist von den Analysten aus dem Investmenthaus UBS Warburg heute herabgestuft worden. Unterdessen verkündete das Unternehmen den Eingang eines Großauftrages von Seiten des deutschen Stromriesen E.ON.

Die Experten stuften das SAP Papier von Neutral 1 auf Reduce 2 herunter. Begründet wird dieser Schritt mit Bedenken der Investoren gegenüber Lizenzverkäufen in Europa im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres. Aufgrund dieser Skepsis bekräftigten die UBS Analysten ihr Kursziel für die SAP Aktie, das bei 73 Euro liegt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...