Sanyo will sich von Mobilfunksparte trennen

Montag, 13. August 2007 09:37
Panasonic

Der japanische Elektronikkonzern Sanyo Electric verhandelt derzeit mit den japanischen Elektronikherstellern Sharp und Kyocera über den Verkauf seiner Handy-Sparte. Ein möglicher Deal könnte noch vor Jahresende abgeschlossen werden, heißt es aus Unternehmenskreisen.

Durch den Verkauf der Mobilfunksparte will sich Sanyo künftig mehr dem Kerngeschäft mit Unterhaltungselektronik wie auf das Geschäft mit Akkus konzentrieren, um so seine Gewinne zu steigern. Die Einheit Sanyo Telecom musste im jüngsten Fiskaljahr (31. März) erstmals einen operativen Verlust ausweisen, nachdem Wertberichtigungen auf Lagerbestände die Ergebnisse belasteten.

Meldung gespeichert unter: Panasonic

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...