Sanyo kann Ziele im ersten Halbjahr erfüllen

Freitag, 12. Juli 2002 11:12

Der japanische Elektronikkonzern Sanyo Electric Co. (Tokio: 6764, WKN: 856548<SAE1.FSE>) konnte heute erfreuliches berichten. Die Verkäufe von Fernsehern, Digitalkameras und anderen Artikeln haben die Schätzungen im April/Juni-Quartal übertroffen. Mit für die steigenden Absätze waren auch die Fußball-Weltmeisterschaft und die Einführung neuer Produkte verantwortlich.

Die Nummer Eins in der Herstellung von Digitalkameras wird voraussichtlich die Schätzungen für den operativen Gewinn des ersten Halbjahres, die mit 13 Mrd. Yen (111 Mio. USD) angegeben waren, erreichen. Auch für die Umsatzschätzung von 396 Mrd. Yen ist das Unternehmen absolut sicher, dass die genannte Summe auch umgesetzt wird.

Sämtliche japanischen Unternehmen, die Consumer Electronic herstellen, konnten von der Weltmeisterschaft in Japan/ Südkorea unwahrscheinlich profitieren, da die Nachfrage nach Großbildfernsehern und anderen Geräten sehr hoch war. Aber auch die Chiphersteller wie NEC, Toshiba und Fujitsu hatten Vorteile von dem Nachfrageboom, da sie die Chips und Komponenten herstellen, die z. B. in den Fernsehern verwendet werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...