SanDisk und Toshiba ordnen Joint Venture neu

Donnerstag, 29. Januar 2009 14:53
SanDisk

Der US-Speicherspezialist SanDisk und die japanische Toshiba wollen ihr Fertigungsventure neu strukturieren. Im Rahmen der neuen Vereinbarung werden mehr als 20 Prozent der Fertigungskapazitäten an Toshiba übertragen. Zudem soll auch Fertigungsausrüstung an Toshiba gehen. Der Deal hat einen Wert von 890 Mio. US-Dollar.

Die verbleibenden Kapazitäten werden sich die beiden Firmen im Verhältnis von 50:50 weiterhin teilen, heißt es. Die Transaktion soll im ersten Quartal 2009 abgeschlossen werden.

Folgen Sie uns zum Thema SanDisk und/oder Halbleiter via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: SanDisk

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...