SanDisk gründet Joint Venture mit Hynix

Mittwoch, 21. März 2007 00:00

SEOUL - Der amerikanische Flashspeicher-Spezialist SanDisk Corp (Nasdaq: SNDK<SNDK.NAS>, WKN: 897826<SSK.FSE>) hat ein Cross-Lizenzabkommen für NAND-Flashspeicher mit dem südkoreanischen DRAM-Spezialisten Hynix Semiconductor geschlossen. Im Rahmen der Kooperationsvereinbarung wollen die beiden Unternehmen auch ein Joint Venture im Bezug auf die Entwicklung von Flashspeichertechnologien gründen.

Über finanzielle Details des Ventures wurde zwar zunächst nichts bekannt, jedoch werden sich die beiden Firmen zu gleichen Teilen in dem Projekt finanziell engagieren, heißt es. Das Venture soll sich vornehmlich mit der Entwicklung von x4-Speichertechnologien befassen, eine Technologie, die NAND-Speicherkapazitäten deutlich erhöhen soll.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...