Sandisk erwartet steigenden NAND-Flash-Absatz dank Cloud Computing

Montag, 27. September 2010 12:23
SanDisk

FRANKFURT (IT-Times) - Der US-Speicherkartenhersteller Sandisk (WKN: 897826<SSK.FSE>) erwartet durch Cloud Computing-Angebote neue Absatzchancen. Entsprechend positiv gestimmt ist auch der Blick in die Zukunft.

Unter Cloud Computing versteht man das Auslagern von Programmen und Anwendungen ins Internet. Anstatt wie bisher Softwarelösungen und entsprechende Lizenzen zu erwerben, könnten Unternehmen dann auf verschiedene Programme zugreifen und diese zum Teil deutlich kürzer nutzen. Softwarehersteller erwarten so steigende Kundenzahlen sowie eine wachsende Nachfrage seitens kleiner Unternehmen. Auch die Server-Hersteller zeigten sich optimistisch, nun reagiert mit Sandisk auch ein Speicherkartenhersteller positiv auf das Cloud Computing.

Meldung gespeichert unter: SanDisk

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...