SanDisk bringt neues Musikformat slotMusic

Montag, 22. September 2008 09:50
SanDisk

MILPITAS - Der von Samsung umgarnte US-Speicherspezialist SanDisk (Nasdaq: SNDK, WKN: 897826) will die Musik-CD ablösen und hat hierfür mit „slotMusic“ sein eigenes Musikformat vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine Speicherkarte, die kleiner ist als eine Briefmarke und Musik von vier großen Labels bestückt ist.

Demnach werden die vier Musiklabels EMI Music, Sony BMG, Universal Musik Group und Warner Music Group beim Marktstart mit von der Partie sein und das neue SanDisk-Format unterstützen. Damit kehren die vier Musikgesellschaften auch gleich dem Kopierschutz den Rücken, denn die SanDisk-Speicherkarten werden ohne Digital Right Management (DRM) bzw. Kopierschutz ausgeliefert.

Der Service slotMusic soll pünktlich zum diesjährigen Weihnachtsgeschäft in den USA an den Start gehen, wobei die Karten über Best Buy, Wal-Mart und andere Einzelhändler vermarktet werden sollen. Anschließend soll der Marktstart auch in Europa erfolgen, wobei SanDisk noch kein spezifisches Datum für das Marktdebüt von slotMusic in Europa nennen wollte.

Meldung gespeichert unter: SanDisk

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...