Samsungs iCloud-Rivale kommt später

Mittwoch, 22. Februar 2012 15:41
Samsung Unternehmenslogo

SEOUL (IT-Times) - Es ist kein Geheimnis, dass Samsung Electronics an einen Rivalen zu Apples iCloud-Service arbeitet. Nunmehr berichtet die koreanische Zeitung ETNews, dass sich die sogenannte S-Cloud von Samsung signifikant verzögern wird.

Ursprünglich sollte die IT-Infrastruktureinheit SDS den neuen Online-Speicherservice entwickeln, allerdings waren die Ergebnisse bislang nicht zufriedenstellend, wie es heißt. Daher bemüht sich Samsung's Media Solution Center Division derzeit um Hilfe von KT und Amazon Web Services, um die Dinge ins Laufen zu bringen, heißt es. Hintergrund der Probleme sollen die vielen Geräte von Samsung sein, die mit dem neuen Cloud-Service kompatibel sein sollen. (ami)

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...