Samsung will mit eigenen Speicherkarten auftreten

Dienstag, 20. November 2007 08:21
Samsung

Der südkoreanische Elektronik- und Halbleiterkonzern Samsung Electronics will offenbar mit einer eigenen Marke in den Speicherkarten-Markt einsteigen, wie der Newsdienst Digitimes berichtet. So hat Samsung offenbar vor, die Lieferung von Speicherkarten an entsprechende Hersteller in Taiwan zu reduzieren.

Vielmehr will Samsung seine Marken-Speicherkarten künftig an Mobiltelefonhersteller vertreiben und später auch eigene Flash-Speicherkarten in den Handel bringen. Offiziell wollte sich Samsung zu den Medienberichten bzw. zu einem möglichen Markteinstieg nicht äußern. Sollte Samsung den Markteintritt wagen, würde das Unternehmen direkt mit dem Flash-Speicherkartenhersteller SanDisk in Konkurrenz treten. Gleichzeitig käme der Markteintritt einer Änderung der bisherigen Geschäftsstrategie gleich.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...