Samsung will im Medizin-Bereich zukaufen - Röntgengerätehersteller im Visier

Montag, 18. Juli 2011 11:00
Samsung Unternehmenslogo

SEOUL (IT-Times) - Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung Electronics will im Medizin-Bereich zukaufen und befindet sich nach einem Bericht von Bloomberg zufolge bereits in ersten Übernahmegesprächen.

Im Mittelpunkt stehen dem Bericht zufolge Hersteller von MRI-Scannern und Röntgengeräte. Entsprechende Kontakte mit Firmen bestätigte dann auch Samsung Electronics Senior Senior Vizepräsident Jo Jae Moon, der die Medical-Division bei Samsung (WKN: 881823) leitet. Samsung plant demnach, bis zu 1,2 Trillionen Won bzw. 1,1 Mrd. US-Dollar in das medizinische Ausrüstungsgeschäft zu investieren.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...