Samsung will beim Smart Home mitmischen

Smart Home

Mittwoch, 16. Juli 2014 16:07
Samsung Unternehmenslogo

SEOUL (IT-Times) - Samsung steht Gerüchten zufolge kurz vor der Übernahme des Startups SmartThings. Der südkoreanische Technologiekonzern folgt seinem Erzrivalen Apple auf das Terrain des Smart Homes.

Spekulationen zufolge ist Samsung bereit, einen Betrag von etwa 200 Mio. US-Dollar für das Smart Home-Startup SmartThings zu bezahlen, so der Online-Branchendienst Techcrunch. SmartThings entwickelt einerseits eine Plattform für das intelligente Zuhause und auf der anderen Seite Komponenten für ebendieses, wie beispielsweise Bewegungssensoren, intelligente Glühbirnen oder verbundene Steckdosen. Der Knackpunkt des Deals: Die SmartThings Plattform sowie die entsprechenden Komponenten sollen auf besonders gute Weise mit externen Geräten zusammenarbeiten, sodass sich für Samsung vielfältige Einsatzmöglichkeiten der eigenen Produkte bieten.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...