Samsung weiter unter Druck: Gewinn bricht ein

Smartphones

Donnerstag, 8. Januar 2015 09:38
Samsung

SEOUL (IT-Times) - Die Low-Cost-Konkurrenz aus China macht Samsung weiter zu schaffen. Im vierten Quartal 2014 gab das operative Ergebnis um 37 Prozent nach.

Der südkoreanische Technologiekonzern Samsung hat am heutigen Donnerstag die vorläufigen Zahlen für das vierte Quartal 2014 veröffentlicht. Das operative Ergebnis sackte im Vergleich zum Vorjahr um 37 Prozent auf 5,2 Billionen Won (etwa 4,7 Mrd. US-Dollar) ab. Insbesondere der Smartphone-Bereich, der in den vergangenen Jahren boomte und zuletzt für beinahe 70 Prozent des operativen Gewinns verantwortlich war, zeigte massive Schwächen. Bei den nun vorgelegten Zahlen dürfte Samsung für das Gesamtjahr 2014 das niedrigste Ergebnis seit dem Jahr 2011 ausweisen.

Meldung gespeichert unter: Smartphone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...