Samsung verkauft Mobiltelefone für 400 Mio. USD

Freitag, 13. September 2002 13:10

Der Mobilfunkkonzern China United Telecommunications Corp. hat bei Samsung Electronics (Korea: 05930, WKN: 881823<SSUN.FSE>) Mobiltelefone im Wert von 400 Mio. USD bestellt. Man will auf diese Weise einen früheren Fehler vermeiden, ein neues schnurloses System zu starten, ohne dabei genügend Handys für potentielle Kunden zur Verfügung zu haben.

Insgesamt wurden 700.000 Handsets für das neue CDMA2000-1X-System bestellt, das Anfang 2003 in Betrieb genommen wird. Im Januar hatte China United das erste CDMA-Netzwerk für 2,5 Mrd. USD gestartet, nur um dann feststellen zu müssen, dass die Kundenzahlen weit unter den Schätzungen blieben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...