Samsung verkauft IT-Unit

IT-Services

Donnerstag, 8. Mai 2014 16:29
Samsung Unternehmenslogo

SEOUL (IT-Times) - Der Südkoreanische Mischkonzern Samsung Group will nach Samsung Electronics den nächsten Geschäftsbereich an die Börse bringen. Der Wert der IT-Service-Sparte wird auf rund elf Mrd. US-Dollar taxiert.

Samsung SDS bietet IT-Services an, die Beratungsdienstleistungen, Technischen Service und Outsourcing-Angebote umfassen. Das Board des Mutterkonzerns Samsung Group kündigte nun an, dass man mittels eines IPOs Kapital sammeln wolle, um das Geschäft weltweit ausbauen zu können. Auf dem außerbörslichen Markt werden derzeit 77,38 Millionen Anteile an der Samsung SDS mit einem Gesamtvolumen von 11,3 Mrd. US-Dollar gehandelt, berichtet das Wall Street Journal.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...