Samsung verabschiedet sich von Smartphone-Vielfalt

Smartphones

Dienstag, 18. November 2014 12:23
Samsung

SEOUL (IT-Times) - Samsung hat mit der abflauenden Nachfrage nach den eigenen Smartphones zu kämpfen. Nun ziehen die Südkoreaner ihre Konsequenzen aus der Entwicklung.

Um 25 bis 30 Prozent soll das derzeitige Portfolio von Samsung im kommenden Geschäftsjahr verkleinert werden, wie das Wall Street Journal berichtete. Durch die schlankere Produktbandbreite sollen erhebliche Kosten eingespart werden. Stattdessen will man sich auf die Verstärkung der Marktposition im Bereich günstiger Smartphones konzentrieren und Wettbewerbern wie Xiamoi die Stirn bieten.

Meldung gespeichert unter: Smartphone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...