Samsung und Partner wollen Smartphone-Chips entwickeln

Dienstag, 13. September 2011 12:14
Samsung Unternehmenslogo

SEOUL (IT-Times) - Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung Electronics wird zukünftig mit NTT DoCoMo und anderen japanischen Firmen kooperieren, um Chips für eine neue Smartphone-Generation zu entwickeln.

Die entwickelten Halbleiter-Chips sollen für die markeneigenen Geräte verwendet und außerdem an andere Hersteller verkauft werden. Laut Angaben des Nachrichtendienstes Reuters verfolgt Samsung diese Strategie, um weniger von dem US-amerikanischen Mobilfunkchipkonzern Qualcomm Inc., der bisher die Chips für Samsung-Geräte produzierte, abhängig zu sein. Qualcomm verfügt hier über einen Marktanteil von rund 80 Prozent.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...