Samsung und MTS errichten LTE-Netz in Russland

LTE-Netzausbau

Freitag, 27. September 2013 18:21
Samsung Unternehmenslogo

MOSKAU (IT-Times) - Zusammen mit Samsung wurde das erste LTE-Netz von MTS in der Region Pskov errichtet. Nun wird das 4G-Netzwerk für die Nutzer getestet.

Bis zum Ende des Jahres 2013 sollen die ersten Städte in Pskov mit dem neuen Netz für den mobilen Internetzugang ausgestattet werden. Dabei seien Datenraten von bis zu 75 Mbit/s möglich. Der installierte Standard wird als LTE FDD bezeichnet. Im Rahmen eines Dreijahresvertrages, der in diesem Jahr unterzeichnet wurde, arbeiten Samsung und MTS gemeinsam an dem Netzausbau. Im folgenden Jahr 2014 werde der LTE-Standard auch in St. Petersburg und Leningrad angeboten. Momentan ist das 4G-Netz beinahe nur in Moskau verfügbar. Laut IP Hong, Vice President, Head of Europe und CIS Sales bei Samsung, sei Samsung am LTE-Ausbau in den USA, Japan, Südkorea und Russland beteiligt.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...