Samsung: Umstrukturierung bei Lagerhaltung

Freitag, 11. Juli 2008 10:48
Samsung

SEOUL - Der Elektronikkonzern Samsung Electronics (WKN: 881823) wird die Lagerhaltung kürzen. Das Unternehmen erklärte, dass ab Juli 2008 der Bestand an gelagerten Produkten um die Hälfte reduziert werden soll.

Ziel ist es, durch diese Umstrukturierung, auf die weltweite Verschlechterung der Marktsituation zu reagieren, wie das Unternehmen weiter erklärte. Samsung wird dazu eine neue Management-Strategie bei der Lagerhaltung einführen. In der Vergangenheit betrug die Lagerzeit für Mobiltelefon, Fernseher und Computer für den koreanischen Markt rund fünf bis zehn Tage. Für andere Märkte lag die Lagerzeit bei zwei bis drei Monaten. Durch die neue Strategie soll dieser Zeitraum auf einen Monat gekürzt werden. In Korea soll auf ein Ship-to-Order System umgestellt werden.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...