Samsung sucht sein Glück bei Haushaltselektronik

Unterhaltungselektronik

Freitag, 10. Januar 2014 09:40
Samsung Unternehmenslogo

SEOUL (IT-Times) - Samsung hat offenbar ein neues Geschäftsfeld für sich entdeckt: Haushaltsgeräte. Und die Erwartungen sind groß. Bereits im kommenden Jahr will der südkoreanische Technologiekonzern und Apple-Wettbewerber führender Hersteller von Spülmaschinen, Staubsaugern und Co. sein.

Samsung gilt bereits als der am schnellsten wachsende Haushaltsgeräte-Hersteller in den USA mit einem aktuellen Marktanteil von 10,5 Prozent. Nun wollen die Südkoreaner mehr. Im Jahr 2015 will man den Marktführer Whirlpool vom Thron stoßen. Auf dem Weg dahin setzt Samsung auf das Smart Home Konzept, wie die Bloomberg Businessweek berichtet. Das heißt, dass sich Haushaltselektronik wie Klimaanlage, Kühlschrank, Waschmaschine oder Beleuchtung künftig via Smartphone oder Tablet mithilfe entsprechender Apps steuern lassen. Auch die Übertragung von Kamerabildern zur Überwachung der eigenen vier Wände soll dann zum alltäglichen Leben gehören. Aktuell trennt allerdings noch eine Umsatzdifferenz von rund sechs Mrd. US-Dollar Samsung von der Nummer eins Whirlpool.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...